Navigation

Migros-Logistikplattform 2030

Verteilzentrum Schönbühl stösst an Kapazitätsgrenzen

Die Migros Aare stösst in ihrem Verteilzentrum Schönbühl an Kapazitätsgrenzen. Es ist absehbar, dass sich bei der Logistik ab dem Jahr 2020 Engpässe ergeben werden. Insbesondere für die Kommissionierung gekühlter Produkte sowie die Retourenlogistik entsteht zusätzlicher Platzbedarf. Zudem erreichen die bestehenden automatisierten Logistikanlagen demnächst ihr Lebensende.

Wie kann dem Kapazitätsengpass begegnet werden? 

Seit Anfang Mai 2017 ist klar, dass die Migros ihre Logistikplattform am bestehenden Standort in Moosseedorf/Schönbühl ausbauen kann. Gemeinde und Kanton haben die planrechtlichen Änderungen gutgeheissen und die Migros Aare hat den Kredit für die Erweiterung gesprochen.

Mit den Bauarbeiten möchte die Migros Aare im zweiten Quartal 2018 beginnen.